Sunday, January 8, 2017

Meister Franz, Brüggler

von Markus

Der Brüggler
Weihnachten 2016 sind vorbei. Für mich ist es klar, dass ich im Alten Jahr zur Arbeit gehe. So ist es geplant, so möchte das mein Arbeitgeber und so ziehe ich es auch durch. So ist der Plan. Am Dienstag, 27. Dezember fahre ich denn auch artig mit dem Zug nach Bern und treffe 2 Leute im Grossraum-Büro. Nach ca. 1 Stunde sind wir dann schon genügend Leute um einen Jass klopfen zu können. Draussen ist herrliches Wetter. Eigentlich müsste ich draussen klettern. Eigentlich. Am 28. Dezember fahre ich wieder ins Büro nach Bern. Etwas stimmt einfach nicht und ich weiss auch genau was.

Am Donnerstag, 29. Dezember um 9 Uhr treffe ich Richi in Oberwil. Zusammen fahren wir an den Brüggler. 1980 war ich das letzte Mal zusammen mit Roland S, Olivier T. und Peter R. am Brüggler. Wir kletterten seinerzeit durch die „Kleine Verschneidung“. Diejenigen, welche sich die Mühen des Lesens meiner etwas lang geratenen Blog-Einträge auf sich nehmen wissen, welche Bedeutung dieser Tag hat. Unbeschreiblich viel! Richi. Brüggler. Etwa 1976. Der Blog-Eintrag heisst: In die Vergangenheit und zurück

Das Thermometer im Auto zeigt minus 2 Grad. Es ist kalt, auch ich ziehe die langen Unterhosen an. Einmal mehr ist am Himmel keine Wolke zu sehen, die Sonne lacht von einem stahlblauen Himmel. Wir packen die Rucksäcke und starten mit dem Aufstieg. Eine Stunde wird dieser dauern. Das hat mir Richi versprochen. Der Aufstieg dauert exakt eine Stunde. Das geübte Auge von Richi erkennt schon von Weitem, dass auch viele andere Leute das prachtvolle Wetter für eine Tour am Brüggler nützen.

Richi hat sich für den Klassiker "Meister Franz" entschieden, eine Route, welche von Franz Anderrüthi erschlossen wurde. Auf Wikipedia steht folgendes zu Franz:

Pionier des Extremkletterns in der Schweiz
Legendär sind seine Haken mit dem Initial FA, die man noch heute auf klassischen Routen findet.

Eine dieser wunderschönen Seillängen!
Und tatsächlich. Während der fantastischen Kletterei durch "Meister Franz" finden sich solche Originale! Irgendwie macht es mich stolz und glücklich, dass ich auf den Pfaden von Franz klettern kann. Und immer wieder erinnere ich mich an 1976. Ich habe es nie zu erträumen gewagt, auch nur einmal mit meinem Idol aus jungen Jahren am Brüggler zu klettern. When a dream comes true! 
















An Silvester gehen wir zusammen an Les Sommêtres bei Le Noirmont klettern. Bestes Wetter, bester Fels, beste Bedingungen, beste Klettereien und eine Fahrt durch den wunderschönen Jura runden das Jahr 2016 vollkommen ab.

No comments: